Sic Semper Tyrannis

Erfolge kommen unerwartet, manchmal still und heimlich. Da hat man eine Idee, schreibt sie herunter und es fließt und nach ein paar Wochen hat man gute 60.000 Wörter... das Cover ist nicht allzu schwer, eine kleine, hübsche Eigenproduktion. Mal sehen, wie und ob es läuft. Mein letzter Fantasy-Versuch ging spektakulär baden und völlig unter, genau wie der davor. Also zurück zur guten alten, Sci-Fi, in der ich mich sowieso am wohlsten fühle.

 

Die Ansprüche waren an mich dieses Mal: Ein Low-Tech-Setting, zumindest am Anfang. Stichtwort Laserwaffen, Lenkwaffen und ein wenig "weiterentwicklung von aktuellen Waffen" inklusive einer hypothetischen, nicht sehr fernen Zukunft der Erde, in der sich diese unvermittelt außerirdischen imperialistischen Aggressoren gegenübersieht, die nicht davor zurückschrecken, die Erde aus dem Orbit zu bombardieren.

 

Die Geschichte birgt Zündstoff, keine Frage. Genetische Verbesserung und "Übermenschen" als Soldaten, die sich ihrer Überlegenheit über "Normis" bewusst sind, genau wie die Verwüstung des schwarzen Kontinents, der schlicht und ergreifend nicht die Mittel besitzt, sich ausreichend mit modernen Waffen auszurüsten, um orbitale Geschosse zu bekämpfen. Würde die restliche Welt Afrika im Stich lassen? ICh denke, ganz realistisch betrachtet, würde sie im Angesicht der drohenden Vernichtung zuerst an sich selbst denken. Eine traurige, aber zumindest in meinen Augen realistische Weise.

 

Die Frage, die sich nun stellt: Wie geht es für die Menschheit weiter? Der Feind hat mehrere Brückenköpfe auf der Erde, doch seine Waffen scheinen lächerlich antiquiert... Doch sind sie es wirklich? Wer steckt hinter jenen technischen "Wunderwaffen" der Vogelaliens?

 

Lasst es mich so ausdrücken: Es gibt eine Metastory, böse Hintermänner hinter Hintermännern, eine Verschwörung und... es sind noch mehr Bände geplant, vor allem, nach dem Erfolg von SST!

 

Als nächstes sollte allerdings Shantai-6 ersteinmal zuende lektoriert werden und herauskommen, aber nebenher werde ich weiter an SST 2 schreiben.

 

PS: Habe ich erwähnt, dass es einen Print geben wird? Nein? Doch, gibt es. Hoffe ich zumindest ;) Bald. Irgendwann.

 

So long!

Kris Leon

Kommentar schreiben

Kommentare: 0